11.05.2014

Elternwille respektieren – Bekenntnisschulen erhalten

Trotz hoher Anmeldezahlen und gegen den Wunsch der Eltern werden die Bekenntnisschulen in ihrer Existenz von anderen Parteien immer wieder in Frage gestellt. Die CDU konnte bisher die Schließung mehrerer katholischer Grundschulen erfolgreich verhindern. Und wird sich auch weiterhin für den Fortbestand einsetzen, sofern der Elternwille diese Form bestätigt.

bekenntnis

Das gleichberechtigte Nebeneinander von Gemeinschaftsschulen und Bekenntnisschulen setzt ein Zeichen für die Vielfalt in unserer Stadtgesellschaft

An der Dionysiusschule in Borbeck und der Altfriedschule in Frintrop konnte jetzt sogar die Zahl der Eingangsklassen erhöht werden. Das gleichberechtigte Nebeneinander von Gemeinschaftsschulen und Bekenntnisschulen setzt ein Zeichen für die Vielfalt in unserer Stadtgesellschaft und respektiert die unterschiedlichen Lebensentwürfe und Einstellungen der Menschen. Das gilt für die Grundschulen genau so wie für die katholischen Schulen im Sekundarbereich. Das durch die nordrhein-westfälische Landesverfassung garantierte Wahlrecht der Eltern muss uneingeschränkt weiter gelten.

Mehr Informationen zum Thema “Bildung in Essen”

Eine gute und frühzeitige Bildung in Essen liegt uns besonders am Herzen. Daher haben wir dies zu einem der Kernthemen unserer Politik gemacht. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir Kinder und Jugendliche in Essen fördern und Eltern dabei unterstützen wollen, die beste Betreuung und Bildung für ihre Kinder zu ermöglichen.

 

stoerer
Video zum Thema Familien
Thumb

"Ein guter Start ist schon der halbe Weg"

Familien in Essen müssen so früh wie möglich unterstützt werden. Der Elternwille muss gestärkt werden. Wir wollen vernünftige Rahmenbedingungen schaffen, damit Kindern eine gute Schulbildung ermöglicht wird.

Video ansehen

Zurück zur News-Übersicht
Facebook Twitter Teilen:
video3
Schon gelesen?

Mehr Videokameras in Bussen und Bahnen

Jetzt lesen