Siegfried Brandenburg – Stark für Schonnebeck

Wir stellen Ihnen unsere 41 Kandidatinnen und Kandidaten für ein starkes Essen vor! Siegfried Brandenburg  kandidiert für Schonnebeck.

Brandenburg

Zur Person

Siegfried Brandenburg, am 6. Januar 1954 in Schonnebeck geboren. Der gelernte Kaufmann ist verheiratet mit Beate Brandenburg, hat zwei erwachsene Töchter und betreibt mit seiner Frau die Gaststätte „Freizeitheim“ in der Steinmannshofstr. 32a. Er ist Vorsitzender des Schonnebecker Werbeblocks, seit 1985 Vorsitzender der CDU Schonnebeck und seit 1994 Ratsherr. Er ist Sprecher der CDU im Ausschuss für die Sport- und Bäderbetriebe, Mitglied in den Ausschüssen für Zuwanderung und Integration, Rechnungsprüfungsausschuss sowie im Ausschuss für Ordnung, Personal und Organisation.

Liebe Schonnebeckerinnen und Schonnebecker,

am 25. Mai 2014 entscheiden Sie wie es in Essen und vor allem in unserem schönen Stadtteil Schonnebeck weitergehen soll. In den zurückliegenden fünf Jahren haben wir eine Menge geschafft. Im Schetters Busch konnten endlich der neue Kunstrasenplatz und auch die Tribüne eingeweiht werden, die den Fußballern und Fußballfans ein wunderschönes Zuhause geworden ist und den Verein fit für die Zukunft macht. Unser Nord-Ost-Bad wurde aufwendig renoviert und somit dauerhaft erhalten und an der Hallostraße ist aus einem „Schandfleck“ ein attraktiver Seniorenpark geworden.

Für die kommenden fünf Jahre will ich mich vor allem um mehr Sicherheit und die Verbesserung des Wohnumfelds kümmern. Banden ziehen durch unsere schöne Stadt und klauen. Ich will mich dafür einsetzen, dass die Polizeipräsenz erhöht wird und Ihnen helfen sich besser gegen Einbrüche zu schützen. Denn nur so suchen sich die Banden andere Ziele. Weiterhin will ich für die Verbesserung der Betreuungsquote in unseren Kindergärten kämpfen und dabei helfen den offenen Ganztag auszubauen, unter anderem durch den Neubau der Gustav-Heinemann-Gesamtschule, damit auch für Sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessert wird. Ich setze mich außerdem für eine bessere Lebensmittelversorgung in Schonnebeck ein.

Schonnebeck ist ein schöner Stadtteil, aber er hat noch viel Potenzial, dass ich gerne gemeinsam mit Ihnen heben möchte. Das kann ich aber nur tun, wenn Sie mir Ihre Stimme geben. Ich bitte Sie also am 25. Mai „Siggi“ zu wählen und die CDU – für ein starkes Schonnebeck!

Ihr

Siegfried Brandenburg