ARBEIT & WIRTSCHAFT

Wirtschaft fördern, Arbeitsplätze schaffen

Arbeit für alle ist ein Kernstück sozialer Gerechtigkeit. Arbeit und berufliche Erfüllung ermöglichen Selbstverwirklichung, stiftet Lebenssinn und ist eine wichtige Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe. Fleiß und gute Arbeit in Essen müssen sich für alle lohnen.

wirtschaft-in-essen

Verantwortung für die Menschen in unserer Stadt

Trotz einer erfreulichen Entwicklung in unserer Stadt haben wir immer noch mit einer hohen Langzeitarbeitslosigkeit zu kämpfen. Wir stehen in der Verantwortung und Verpflichtung für Menschen mit und ohne Beschäftigung. Essen hat das Potenzial, in den nächsten Jahren zu einer echten Aufsteigerstadt zu werden. Im aktuellen Städteranking 2013 belegt Essen den 10. Platz der besten wirtschaftsstandorte Deutschlands und wird zum „Aufsteiger des Jahres“ erklärt. Damit sich diese positiven Entwicklungen fortsetzen, müssen wir für Arbeitnehmer und Arbeitgeber auch in Zukunft vernünftige Rahmenbedingungen schaffen.

Fleiß muss sich wieder lohnen

Menschen, die fleißig, ehrlich und engagiert sind müssen in den Mittelpunkt von Politik sowie Gesellschaft gesetzt werden. Sie sollen als Vorbilder wirken, damit es ihnen andere nachmachen können. Jeder muss sehen, dass es sich lohnt, Tag für Tag morgens aufzustehen und etwas zu schaffen. Arbeitsplätze und Engagement sind ein Magnet für die ganze Region. Sie sind die Voraussetzung dafür, dass es ein starkes Essen geben kann. Nur so können wir den Kampf gegen Abwanderung, Perspektiv‐ und Arbeitslosigkeit gewinnen.

Video zum Thema Fleiss
Thumb

"Damit sich Fleiß wieder lohnt"

Es geht im Ruhrgebiet nicht um die Devise „Haste was, dann biste was“, sondern „Kannste was, dann biste was“! Wir brauchen Vorbilder, an denen sich andere wiederum orientieren können. Damit Fleiß stärker belohnt wird.

Video ansehen

Vorfahrt für Arbeitsplätze und Wachstum

Wir setzen auf eine starke Industrie, damit Essen nicht nur für die hier lebenden Menschen attraktiv ist, sondern auch ein idealer Standort für Industrieunternehmen bleibt. Der „Masterplan Industrie“ wird unsere Zukunftsaktie. Für eine wachsende Stadt bedarf es einer gesunden Mischung aus Dienstleistern, Handwerk und produzierenden Unternehmen. Vor allem für den Mittelstand müssen wir optimale Rahmenbedingungen schaffen. In Essen schaffen und erhalten vor allem kleine und mittlere Unternehmen Arbeits‐ und Ausbildungsplätze. Der „Essener Konsens“, ein Netzwerk verschiedener Kooperationspartner, die projektbezogen zusammenarbeiten, um Maßnahmen zur Beschäftigung und Qualifizierung umzusetzen, ist uns wichtig. Er hat sich im Interesse der Arbeitssuchenden bewährt. Wirtschafts‐ und Sozialverbände sowie Gewerkschaften sind für uns gleichwertige Partner.

Video zum Thema Wirtschaft
Thumb

"Wachstum durch gesunde Wirtschaft"

Eine starke Wirtschaft lebt von dem Mut und der Tatkraft vieler kleinerer und mittelständischer Betriebe. Es geht uns darum, Barrieren zu beseitigen und Unternehmen die Chance zu geben, weitere Arbeitsplätze zu schaffen.

Video ansehen

Wirtschaftliche Barrieren beseitigen, kleine und mittelständische Betriebe fördern

Wir brauchen eine mittelstandsfreundliche Verwaltung. Es müssen Anlaufstellen geschaffen werden, an denen bestehende und potenzielle Gewerbetreibende alles „aus einer Hand“ bekommen. Insbesondere muss die Anlaufstelle beratend tätig werden und etwaige erforderliche Genehmigungen koordinieren können.


 

Für ein starkes Essen: Am 25. Mai CDU wählen
Video zum Thema Fleiss
Thumb

"Damit sich Fleiß wieder lohnt"

Es geht im Ruhrgebiet nicht um die Devise „Haste was, dann biste was“, sondern „Kannste was, dann biste was“! Wir brauchen Vorbilder, an denen sich andere wiederum orientieren können. Damit Fleiß stärker belohnt wird.

Video ansehen
Facebook Twitter Teilen:
thumb-kitas
Unsere Themen

Kinderglück statt Elternstress. Mehr Kita Plätze, offenen Ganztag ausbauen

Jetzt Informieren