SCHULTOILETTEN

Kinder üben einzuhalten, um nicht auf die Schultoilette zu müssen

Kinder wollen und sollen in der Schule Freude am Lernen haben und gerne für ihren Lernerfolg üben. Sie sollen jedoch eines in Schulen nicht üben, nämlich nicht auf die Toilette gehen zu müssen.

Schultoiletten in Essen

Alte Toiletten in desolatem Zustand – unzumutbar für Schülerinnen und Schüler

Die Beschwerden der Kinder, Jugendlichen und Eltern über die desolaten Zustände der Schultoiletten in unserer Stadt werden immer stärker. Die meisten Toilettenanlagen in Essen sind zwar funktionsfähig, aber oft sehr alt und in einem sehr schlechten Zustand. Ergebnis ist, dass viele Kinder und Jugendliche ihr „Bedürfnis“ unterdrücken – ein für uns unhaltbarer Zustand.

Nur 2,8% aller Schultoiletten werden jährlich saniert

Die CDU hat demzufolge schon zu Beginn der letzten Wahlperiode auf die Beschwerden vieler Kinder und Eltern reagiert und die Stadtverwaltung im Schulausschuss beauftragt, den baulichen Zustand der Toilettenanlagen unserer Schulen zu bewerten und Handlungsvorschläge zu unterbreiten. Die Stadtverwaltung hat ermittelt, dass es zwar wünschenswert ist, alte Anlagen zu sanieren, dies jedoch nur wegen des Alters der Anlagen oder der Optik nicht notwendig sei. Von 2002 – 2011 wurden also nur 116 Toilettenanlagen saniert, das entspricht einer jährlichen Sanierungsquote von gerade einmal 2,8%.

Video zum Thema Toiletten
Thumb

"Erneuern statt scheuern"

Schulkinder brauchen ein Lernumfeld, in dem sie sich wohlfühlen. Saubere Schultoiletten gehören dazu, die aktuelle Situation stinkt uns gewaltig! Wir fordern eine stärkere Sanierung, überall in Essen.

Video ansehen

Erneuern statt scheuern: Saubere Schultoiletten, jetzt!

Gute Bildung von Anfang an liegt uns am Herzen. Daher ist für die CDU ein gutes Lernumfeld an allen Essener Schulen ein zentrales Anliegen. Trotz der in der Verwaltung eingerichteten Arbeitsgruppen und der Initiativen zahlreicher Schulen reißen die Beschwerden der Schülerinnen und Schüler und ihrer Eltern über den Zustand der Schultoiletten nicht ab. Massive Geruchsbelästigungen, hygienische Mängel, beschädigte Türen und Sanitäranlagen sowie Wandschmierereien, halten Kinder von der Toilettenbenutzung ab und verursachen gesundheitliche Belastungen. Zusätzliche Reinigungsintervalle reichen aufgrund des Alters und der baulichen Mängel vieler Toilettenanlagen nicht aus, um den Missstand zu beheben.

Kinder brauchen ein Bildungsumfeld, in dem sie sich wohlfühlen

Wir setzen uns mit Nachdruck dafür ein, unsere Schulen in Ordnung zu bringen und in Ordnung zu halten. Sanierungsbedürftige Klassenräume und Schultoiletten müssen auch in Zeiten knapper kommunaler Finanzmittel instand gesetzt werden können. Für dieses Ziel wollen wir die finanziellen Mittel kontinuierlich erhöhen, ohne die Haushaltskonsolidierung zu gefährden. Kinder brauchen ein Bildungsumfeld, in dem sie sich wohlfühlen und ihre Bildungschancen voll ausschöpfen können. Erfolgreiches Lernen setzt auch einen einladenden Schulraum und eine gute Ausstattung voraus.


 

Für ein starkes Essen: Am 25. Mai CDU wählen
Facebook Twitter Teilen:
thumb-kitas
Unsere Themen

Kinderglück statt Elternstress. Mehr Kita Plätze, offenen Ganztag ausbauen

Jetzt Informieren